Veranstaltungen

18.04.19

Hebammenkongress vom 27. bis 29. Mai in Bremen

Im Berufsbild der Hebammen ändert sich derzeit einiges. Gerade ist beispielsweise die Akademisierung der Ausbildung beschlossen worden. Der Deutsche Hebammenkongress vom 27. bis 29. Mai in Bremen nimmt zahlreiche Themen zur Zukunft des Hebammenberufes in den Blick. Auch die Ecclesia Gruppe ist bei dem Kongress vertreten. 

Johannes Jaklin, Prokurist beim zur Gruppe gehörenden Spezialversicherungsmakler hevianna Versicherungsdienst, und Vera Triphaus, ausgebildete Hebamme und Risikoberaterin der ebenfalls zur Ecclesia Gruppe gehörenden GRB Gesellschaft für Risiko-Beratung, bieten am Mittwoch, 29. Mai, von 11 bis 12.30 Uhr einen Vortrag an. Er trägt den Titel „Vom Haftungsrisiko zur sicheren Geburtshilfe“. Referentin und Referent wollen anhand von typischen Fallbeispielen darstellen, wo Haftungsrisiken für Hebammen lauern. 

Aber dabei soll es nicht bleiben. Vielmehr ist es ihnen ein Anliegen, mit ihren Zuhörerinnen gemeinsam anhand der Beispiele Präventionsmaßnahmen zu erarbeiten. So sollen Wege aufgezeigt werden, die Haftungsrisiken zu verringern und damit die Sicherheit rings um die Geburt für Mutter, Kind und Geburtshelferin zu erhöhen. Im Programm des Hebammenkongresses, der im Congress Centrum Bremen stattfindet, ist der Vortrag unter dem Eintrag „Sitzung 31“ zu finden. Der hevianna Versicherungsdienst ist beim Kongress auch mit einem Stand vertreten und freut sich auf Besucherinnen und Besucher: hebammenkongress.de   

Ähnliche Beiträge

30.10.19

17.10.19

15.07.19